ÜBER UNS

Stefan Wählt

Stefan Wählt

Geboren, gehegt und aufgezogen im niederbayerischen Eggenfelden war der Erzengel Gabriel meine erste singende Rolle im Krippenspiel des wohnhausnahen Kindergartens. Dieser frühen Prägung zufolge durfte ich als Solist dem Gymnasiums-Schulchor lange meinen Knaben-Alt zur Verfügung stellen, da ich scheinbar meinen Stimmbruch zu spät bestellt hatte.
Während meines Studiums zum Diplomschneider vertiefte sich meine Zuneigung zu Wörtern und Tönen, woraus Lieder und Texte für mein weiteres Bühnenleben im Vokalensemble, als eine Hälfte eines Singer-Songwriter-Duos und Sänger meiner ersten richtigen Band "Fairway" entstanden. Dort lief mir der "Supertramp"-Mitbegründer Richard Palmer-James nicht nur über den Weg, sondern auch bei gemeinsamen Konzerten zu musikalischer Hochform auf.
Anfang des neuen Jahrtausends war es an der Zeit für mehr Humor in meinem Leben und ich wechselte von der Musik zum Kabarett ohne die alte Liebe zu vernachlässigen und so entstanden in 14 Jahren "da bertl und i" neben Solo- und Duo-Texten auch einige Musikhefte voller neuer und lustiger Lieder. Musikkabarett halt.
Nachdem Veränderung ein wichtiger Baustein für Entwicklung ist, hatte ich das Glück 2016 in meinem persönlichen Paradies meine Eva zu finden, ohne mich mit Schlangen und Äpfeln auseinander setzen zu müssen. Ich freue mich, bei "Petzenhauser & Wählt" den Wählt schreiben, spielen und singen zu dürfen und auf alle Publikümer, die da draußen hoffentlich auf uns warten.

Viele andere Dinge aus meinem Leben lauern freilich noch auf meiner Homepage: www.stefanwaehlt.de  
Eva Petzenhauser

Eva Petzenhauser

Wie Stefan, bin auch ich behütet im wunderbaren Niederbayern aufgewachsen und auch ich durfte mein „Bühnendebüt“ im Krippenspiel des Kindergartens feiern. Anders als Stefan bekam ich allerdings die Rolle des Erzengels Michael. Ohne Text. Ohne Gesang. Vielleicht hätte mir das ein Zeichen sein sollen, doch die kleine Eva war ungebremst in ihrer Freude und so spielte ich mich auch noch durch diverse weitere Rollen - vom schweigenden Schaf neben dem schnarchenden Ochsen bis hin zum stummen Baum in der Theatergruppe des Gymnasiums. Hier zeigte sich – wie bereits in der Grundschule – mein Talent zum Singen und Unterhalten – was meine Lehrer leider nicht immer ganz so zu schätzen wussten wie meine Mitschüler. Mit dem Eintritt in die Schulband begann meine Leidenschaft zur Musik täglich zu wachsen. Ich gründete mein erstes Duo und stieg 2 Jahre später bei der Band „Väterchen Prost & seine Bluesbriederchen“ ein. Während meines Studiums der Innenarchitektur sang ich in diversen Formationen und so kam es, dass ich bereits zur Übergabe des Bachelors eigentlich schon mehr Musikerin als Innenarchitektin war. Ich fügte meinem Lebenslauf kurzerhand eine Ausbildung zur Synchron-/Sprecherin hinzu und ehe ich mich versah durfte ich in einige Walt Disney Produktionen mein Sprechernäschen stecken und leihe nun bereits seit 3 Jahren der Figur der Tschackeline Nullinger auf Antenne Bayern täglich meine Stimme. Als Oschnputtl im gleichnamigen Stück konnte ich nun auch noch meine Liebe zur Mundart und zum Musical ausleben – ebenso als Conny unter den Sonntagsfahrern. Auch wenn das Oschnputtl-Musical nun 2016 sein Ende nehmen wird, geht für mich das Märchen weiter. Denn wie, um dem „i“ im Paradies das Tüpfelchen aufzusetzen erwartet mich nun auch noch eine ganz wunderbare Zusammenarbeit mit dem noch wunderbareren Stefan Wählt. Und wenn sich das jetzt auch noch jemand ansehen mag, schmeiß ich vor Freude den Apfel ins Eck! Alle Infos und Termine zu diversen Projekten unter: www.eva-singt.de